Szenerien zum Rudern voriges Bild nächstes Bild

23.06.23

Die erste große überregionale Mastersregatta 2023

Es war dann mal wieder so weit, am 10./11. Juni stand die erste große überregionale Mastersregatta in 2023 an. Und damit auch der erste und letzte Test vor den Deutschen Masters Meisterschaften in Köln und den Euro Masters in München Ende Juli 2023.

Zum Wochenende 10. /11. Juni haben wir – Nicolas Seiffert (F-Oberrad), Erkut Tinaz (Flörsheim), Stefan Heyde (Limburg) und ich, Jürgen Hock (Ludwigshafen) – uns nach Werder/Havel aufgemacht.

Gezeltet wurde wieder beim ortsansässigen Segelverein auf der Werderaner Insel, unweit der Regattastrecke.

Wir hatten uns das übliche Programm vorgenommen MM 4x D (+50), E (+55) und F (+60), sowie MM 2x E und F.

Los ging es mit dem MM 4x E (Erkut, Stefan, Jürgen, Nico). Unsere Gegner aus Schwerin, eine Mannschaft, mit starken Namen und Masse :) im Boot. Nach dem Start lagen wir sofort eine Bootslänge, vermutlich auch durch unsere „Leichtigkeit“, vor dem Feld und konnten diesen Vorsprung gerade so bis ins Ziel retten. Es dauerte fünf gefühlte Minuten bis das Zielfoto ausgewertet wurde und uns der Sieg mit 5/100 zugesprochen wurde. Der Jubel war groß :)

MM 4x Werder

Weiter ging es am Samstag mit dem 2x F, nach dem Start bei äußerst welligen Bedingungen lagen wir erst an vierter Stelle und sammelten unsere Gegner nacheinander bis 500 m ein. Nach weiteren 500 m war der zweite Sieg gesichert.

MM 2x Werder

Der Abend wurde in einer großen Grillrunde mit Ruderern aus Schwerin, Hamburg und Kiel verbracht und gerade nach Corona war es mal wieder toll zusammen zu sein.

Das erste Rennen am Sonntag war der MM 4x F. Um das Mindestalter „sechzig“ zu erreichen, wurde Nico durch Goran (Bad Hersfeld) ersetzt. Die Gegner, u. a. Oberhavel Henningsdorf, wieder mit starken Namen besetzt. Sehr anspruchsvoll. Am Start leicht vorne, die ganze Strecke immer Bord an Bord. Im Endspurt konnten wir uns dann, für den dritten Sieg, mit 1,1 Sekunden durchsetzen.

MM 4x F Werder

Das letzte Rennen im MM 4x D. So ein Rennen muss man nicht gewinnen, man will es aber :) Die Rgm. Koblenz/Ratzeburg, unsere Erzgegner, hatten schon registriert, dass wir gerne am Start den Kollegen wegfahren und ließen dies aber nicht so ohne weiteres zu. Nach ~350 m hatten sie sich einen guten Vorsprung erarbeitet, den wir trotz energischen Schlussspurt nicht mehr egalisieren konnten. Es war aber eine gute Vorbereitung auf die anstehenden Regatten und gibt einem ein Stück Bodenhaftung wieder zurück :)

In Summe ein tolles, erfolgreiches und sehr schönes Regattawochenende.

Ab jetzt läuft die Vorbereitung für die Deutsche Masters Meisterschaft am 8. und 9. Juli in Köln.

Jürgen Hock

Termine

29.01.-25.02.
LRV-Ergo-Challenge
LRV

So, 23.03.
Stadtachterregatta
MRG Baden

Mo, 08.04. | 19 Uhr
Ordentliche Mitgliederversammlung
LRV

Alle Termine im Überblick

Links

Weitere Neuigkeiten rund um den LRV gibt es auch hier:

Facebook

Instagram